Zum Inhalt springen

EAM-Lehrgang Modul 4: Business Architecture

Örtlich flexibel weiterbilden: dieser Kurs ist als Live-Online-Seminar verfügbar. Wählen Sie Ihren Termin.

Business Architecture und digitale Transformationen erfolgreich managen

Jetzt Seminar buchen!

Datum Ort Sprache Preis zzgl. MwSt.
Weitere Plätze sind verfügbar Online Sprache Deutsch € 1.100,00 Jetzt buchen
Weitere Plätze sind verfügbar Online Sprache Deutsch Early Bird € 990,00
Gültig bis 25.9.2024
Jetzt buchen

Kursinhalt Übersicht

Erfolgreiches Enterprise IT Architekturmanagement (EAM) – so zeigen unabhängige Untersuchungen – ist zwischenzeitlich zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines jeden Unternehmens geworden. Die Fähigkeit zur zur Entwicklung integrierter und automatisierter Lösungen sowie zur Forcierung digitaler Transformationen, umfassendes Know-how zu Enterprise-IT-Architekturen bzw. zum EAM (Geschäftsarchitektur, Applikations- und Infrastrukturlandschaft) unverzichtbar. Eine effiziente Erfüllung dieser Aufgaben setzt einen aktuellen Stand der Kenntnisse in den wichtigsten EAM-Handlungsfeldern sowie ganzheitliche Problemlösekompetenz des EA-Teams voraus.

Inhalt des Lehrgang-Moduls 4

Business Architecture analysieren und optimieren (Organisation, BPM, etc.)

  • Business und IT-Alignment, Business Requirements ermitteln
  • Business-Architecture vereinbaren und positionieren (Elemente)
  • Geschäftsmodelle (Business Model Canvas)
  • Digital Business Model Innovation: EAM als Enabler für digitale Geschäftsmodelle
  • Geschäftsprozesse als Element der Business-Architecture (incl. BPM)
  • Rollen und Verantwortlichkeiten im Business Architecture Management

Capability-Portfoliomanagement – Planung und Steuerung

  • Einführung und Ziele
  • Fähigkeiten identifizieren und in Capability Map erfassen
  • Business-Capabilities analysieren und bewerten
  • Maßnahmenentwicklung
  • Produktsteuerung

Geschäftsprozesse mit EAM-Unterstützung digitalisieren und automatisieren (Process Automation) 

  • Geschäftsprozesse mit EAM digitalisieren
  • Automatisierung und Selbststeuerung von Prozessen mit EAM planen
  • Monitoring von Geschäftsprozessen

Digitalisierungsstrategien und EAM-Umsetzung

  • Business-Mapping von Applikationen als Schlüssel für digitale Transformation
  • Digital Health- und Maturitäts-Analysen auswerten
  • Geschäftsmodelle und Digital Product Roadmap
  • Innovations-Analysen und digitaler Masterplan

Handlungsfelder & Szenarien für EA-UseCases – Projekt-Beispiele zur digitalen Transformation

  • Aufgabe »Digital Workplace-Management«: Digitale Arbeitsplatz-Lösungen planen und
    umsetzen
  • Aufgabe »Process Digitisation und Automation«: Geschäftsprozesse digital ausrichten und verankern
  • Use-Case-Entwicklungen für digitale Transformationen
  • API-Management: Applikationslandschaft mit digitalen Technologien modernisieren
  • Digital Platform Management: Digitale Produkte/Services entwickeln/beschaffen und
    betreiben

Ergänzendes Praxisbeispiel: Ein Ziel – viele Wege: Produkt-Steuerung durch unternehmensweites Architekturmanagement mit Gustav Mirth und Marco Todesca (Bundesrechenzentrum/BRZ Wien)

Zielsetzung des EAM-Lehrgangs

Das Ziel dieses Lehrganges ist es, den Teilnehmenden umfassende und handlungsorientierte Informationen zu geben, um die vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen im EAM heute und künftig erfolgreicher bewältigen zu können: Sie erhalten aktuelles und in der Praxis notwendiges Anwendungswissen aus allen wesentlichen Aktionsfeldern des Architekturmanagements (Applikations- und Solutionsarchitektur, Daten- und Technologiearchitektur sowie Business- und Integrationsarchitektur). Im Mittelpunkt der Seminarmodule bzw. der Live-Veranstaltungen stehen Instrumente, Methoden und Lösungsansätze, die Anregungen und Antworten für typische Fragen, Handlungssituationen und Problemstellungen im EAM Kontext geben.

Ein besonderes Ziel des Lehrganges ist es auch, die TeilnehmerInnen bei der Umsetzung des Erlernten im eigenen Arbeitsfeld gezielt zu unterstützen. Der Lehrgang eignet sich außerdem als firmeninterne Veranstaltung für die ganzheitliche Weiterentwicklung der EA-Teams.

Dauer

1 Tag je Modul (Gesamt 6 Module)

Prüfung

Mit Bestehen der (freiwilligen) Prüfung nach Abschluss aller 6 Module des EAM-Lehrgangs (Hausarbeit mit Besprechung) erhalten die Teilnehmer das CON•ECT-Zertifikat »EAM-Manager«. Diese Zertifizierung bietet Ihnen einen Nachweis über einen umfassenden, ganzheitlichen Kompetenzerwerb im Bereich Enterprise IT-Architekturmanagement.

Trainer

Dieses Seminar wird von unserem Partner CONECT Business Academy durchgeführt.

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Management
  • Enterprise Architekten (EAM-Verantwortliche) und IT- und Business-Architekten
  • Verantwortliche für Applikationen, Daten, Business, Cloud, Technologie
  • Application-/Solution-Architekten, System-Architekten, Software-Architekten etc.
  • Digital Business Experten bzw. Prozessverantwortliche
  • Data Architects, Data Experts und Data Governance-Verantwortliche
  • CIO, IT-Leiter (Head of IT), CDO, CTO, IT-Portfoliomanager
  • IT-Verantwortliche für ausgewählte Domänen (IT-Systeme, Plattformen, ITSM, IT-Projekte)

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an diesem oder anderen Seminaren?

Möchten Sie dieses Seminar als Inhouse-Seminar buchen?

Kontaktieren Sie uns: